Austria Triathlon Podersdorf - Relay race ;-)

18:43

Mein erstes Staffel-Event überhaupt - und dann gleich eine Halbdistanz beim Austria Triathlon in Podersdorf ;-) Die Wetter-Vorraussetzungen waren aus Läufersicht ideal - der Regen war nach dem Schwimmen schon vorbei und es war trocken und hatte ca. 17Grad. Meine persönliche HM-Vorbereitung hat sich auch ausgezahlt - hatte einen TP von lauftipps.ch ;-) Einzig, dass ich gestern auf einer Hochzeit war und etwas länger gefeiert hab und dann ca. 3,5h Schlaf bekommen hatte... das war die Challenge und der ISH (Innere Schweine-hund) hat sehr lauf gerufen.

Der Schwimmstart ist beim Ironman bzw. jeden Triathlonbewerb immer sehr spekatulär für mich, weil ich hab allein beim Zusehen schon fast Todesängste. Geschweige dnen würde ich die 1,9km bei der Halbdistanz auch nur annähernd durchkraulen. Ich wär eher der Schwimmflügerl-Typ am Ende. Aber zum Glück war dies ja nicht meine Disziplin. Die Staffelübergabe von Schwimmer zu Radfahrer war nach ca. 32Minuten und dann galt es für den Herrn 90km mit dem Radl runterzubiegen. In Summe waren es dann doch 95km - hier war ein Fehler im Streckenplan trau ich mich zu behaupten. Und nach 2h54min musste ich dann laufen. Motivation war bescheiden, aber es lief sich doch sehr gut und ich war recht flott unterwegs und nach ca. der Hälfte hab ich dann mein supertolles ur gutes Nutella-Gel bekommen und ich war auch schon auf der zweiten Runde. Ab km 15 war mir dann recht frisch und die Gänsehaut ein ständiger Begleiter, aber ich hatte immer den Gedanken "hey, die meisten anderen sind schon 90km (oder mehr) mit dem Rad gefahren und davor noch 1,9km geschwommen - also lauf" ;-) Gedacht & eine super Zeit - meine persönliche Bestzeit beim HM mit 1h56:06 ins Ziel gelaufen.

Hier gibts noch ein Foto vorm Start - ja es war dunkel. Aufgenommen um ca. 6:10!

Die tolle Medaille!

Last but not least...Die Zeitnehmung ;-)

You Might Also Like

1 Kommentare