Traveling

Jo‘burg & Soweto

16:46

Johannesburg ist definitiv nicht die schönste Stadt in Südafrika, aber die größte und es gibt hier viel Geschichte.
Ein Besuch in Soweto kann ich jedem nur empfehlen, denn dies rundet den Besuch in Südafrika ab.
Auch das Apartheid-Museum ist ein Must-See in Jo'Burg.

Das Lucky Bean Guesthouse bietet die nötige Ruhe in der sonst eher chaotischen Stadt.

















Traveling

Kruger Nationalpark

13:53

Wieder zurück in Südafrika ging es noch einen ganzen Tag in den meistbesuchtesten Nationalpark - den Krüger Nationalpark. Dort haben wir eine Tagessafari gemacht. Gestartet um 6:00 und mit einem tollen Sonnenaufgang belohnt haben wir dann auch noch die ganz seltenen afrikanischen Wildhunde gesehen. Elefanten, Büffel, Giraffen, Springböcke, Affen und Warzenschweine, sowie einige Vögel haben uns den Tag versüßt.











Traveling

Swasiland / Eswatini

17:02

Es ist an der Zeit für einen weiteren Stempel im Pass. Nächster Halt: Swasiland bzw. Eswantini wie es seit 2018 heißt. So will der König die Verwechslung mit Switzerland verhindern ;-)

Übernachtet haben wir mitten in einem Naturpark - Mlilwane Wildlife Sanctuary. Dort laufen neben Kudus, Antilopen auch ganz viele Warzenschweine frei herum. Die Hütten sind auch einzigartig ;-)











Traveling

St. Lucia

14:03

Von Drakenberg geht es direkt durch KwaZulu-Natal nach St. Lucia an der Küste von Zululand.
Dort haben wir eine Bootstour gemacht und Hippos & Krokodile im Wasser bestaunt und am nächsten Tag war eine Safarifahrt im Hluluwe-iMfolozi-Park am Plan.
Dort hab ich nun meine Big 5 komplett gemacht. Das Nashorn hat auf meine Liste noch gefehlt und ich hab nicht nur eines gesehen - in Summe waren es 8 ;-)









Traveling

Drakensberg

16:41

Von Lesotho ging es wieder zurück nach Südafrika. Genauer gesagt war da Ziel Drakensberg.
Denn im Royal Natal-Nationalpark war eine Wanderung entlang der Tugela-Schlucht geplant.









Traveling

Lesotho

16:33

Nach der Ottertrail-Wanderung ging es Richtung Addo-Elefanten-Nationalpark & dann auch am nächsten Tag schon von Südafrika nach Lesotho. Lesotho ist der höchste unabhängige Staat der Welt und übernachtet haben wir in der Malealea Lodge. Tolle Hütten mitten im Nichts ;-) Dafür hat man großartige Wanderwege gleich direkt vor der Hütte und die Landschaft ist wirklich atemberaubend.















Traveling

Tsitsikamma Nationalpark - Otter Trail

16:33

Von Kapstadt aus ging es auf der berühmten Route 62 in Richtung Oudtshoorn bzw. in den Tsitsikamma Nationalpark.
Ein Zwischenstop bei den Cango Caves kann ich nur empfehlen & man sollte auch auf jeden Fall den ersten Teil des Otter Trails - bis zum Wasserfall - wandern. Der Otter-Trail führt direkt am Meer entlang und ist ein wunderschöner Küstenwanderweg. Danach war die Seafood-Platte die perfekte Stärkung!



















Traveling

Kap der Guten Hoffnung & Boulders Beach

15:54

Der BESTE Tagesausflug aus Kapstadt geht zum Kap der Guten Hoffnung (Cape of good hope) und nach Simons Town zum Boulers Beach.
Am Kap der Guten Hoffnung treffen sich nicht nur der Atlanik und der indische Ozean, sondern es gibt auch Äffchen die einem alles stehlen wollen ;-)
In Simons Town ist eine Pinguinkolonie zu finden <3 So viele kleine Damen & Herren im Frack.

Gebucht hab ich den Tagesausflug mit Sightsightseeing (Red Bus) Capetown.













Traveling

Kapstadt

15:50

Kapstadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es gibt viele tolle, echt leckere Restaurants und auch einiges zu entdecken. Die V&A Waterfront ist das Touristen-Mekka und das Bo-Kaap (Bunte Häuser Viertel) dürfen nicht fehlen. Ich empfehle euch außerdem eine Free-Walking Tour - bei der Historic City Tour gibts ganz viele interessante Fakten.

Übernachtet hab ich Upperbloem Guesthouse & Appartements - super Lage im Bo-Kaap und tagsüber ist man auch schnell zu Fuß in der Stadt. In der Nacht funktioniert Uber einwandfrei und ist jedem zu empfehlen.