Wachau Halbmarathon

17:26

Das war also Niederösterreichs größte Laufveranstaltung ;-) Das sportliche Herzstück in der Wachau von Spitz nach Krems über 21 Kilometer. Um 10.00 Uhr fiel der Startschuss für knapp 7.000 Teilnehmer.

Trotz optimaler Vorbereitung kommt es bei einem Lauf leider doch total auf die Tagesverfassung des Läufers an. Dies musste ich heute am eigenen Körper spüren... Mit Kopfweh aufgestanden und nicht 100% fit gefühlt, aber natürlich hält mich dies nicht von einem Start ab.
Heute soll die magische 2 Stundengrenze für den Halbmarathon geknackt werden. Gut, dass es den Spruch gibt - ersten es kommt anders und zweitens als man denkt.

Bis km 10 war alles fein. Danach hab ich das erste Powerbar-Gel genommen - natürlich nicht zum ersten Mal - habe div. Gels und Geschmacksrichtungen brav im Training getestet, damit sich der Körper dran gewöhnt und mein Magen auch keine Probleme macht. Im Training gabs damit auch keine Probleme.. jedoch heute beim Lauf schon... kurz nach der Einnahme (keine Ahnung ob man dies als "essen" bezeichnen kann) hat sich mein Magen gemeldet und ich hab fiese Bauchschmerzen bekommen... das flotte Tempo (5:33 Pace) hab ich dann bis ca km 12 gehalten, aber danach musste ich einfach einige Male gehen - es ging leider nicht anders... Das ist wie wenn man gegen eine Wand läuft - der Kopf will, aber der Körper nicht oder umgekehrt. Danach wollte ich zwar öfters wieder Gas geben, aber bei dem Schneckentempo mit dem ich dann unterwegs war, hatte ich das Gefühl, dass ich nur überholt wurde und da wäre verkriechen auch recht schön gewesen. Ab km 18 gings dann mit meinem Magen auch bergauf und ich konnte noch ein bisschen Tempo machen, aber die Durschschnittpace lt. meinem Garmin von 7:11 für die letzten 10km sagt schon alles.
Jedoch ich war war noch nie so froh wie heute, wie ich im Ziel war :-)
Laut meinem Garmin war ich nach 21,52km mit einer Zeit von 2h10:51min im Ziel. Pentek (offiezielle Zeitnehmung sagt): Nettozeit von 2:10:48 für 21,1km!


PS: Für mich steht fest - der nächste HM wird ohne Energiebooster bzw. Gel gelaufen - das geht dann nur um die mentale Stärke und da bremst mich dann der Körper hoffentlich nicht aus :-) Aber jetzt nach vorne schauen & weiterlaufen!

—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

You Might Also Like

0 Kommentare