Barcelona

10:03

3 Tage in Barcelona sind viel zu kurz, denn es gibt zu viel zu sehen und zu entdecken.
Wir haben uns für den Besuch der Sagrada Familia entschieden und sind ganz viel zu Fuß durch die Stadt spaziert.Natürlich stand auch der Park Güell auf der Liste der Sehenswürdigkeiten, welche wir uns angesehen haben. Der Eintritt sollte online reserviert werden und was man für das Geld zu sehen bekommt ihr eher enttäuschend. Daher finde ich kann man sich den Eintritt in den Park sparen und es reicht, wenn man von außen einen Blick auf den Salamander wirft ;)

Darüber hinaus ist ein Spaziergang am Strand zu empfehlen, wenn man sich nicht Handtuch an Handtuch legen will oder man kommt ganz früh und genießt noch die Ruhe. Wir hatten perfektes Wetter und man dem Motto „Cocktail in die Hand und Füße in den Sand“ gabs jeden Abend Sangria und Tapas. Urlaubsfeeling garantiert!












You Might Also Like

0 Kommentare