Brüssels Altstadt

20:24

Ein regenfreier Tag in Brüssel ist schon etwas ganz besonderes ;-) Ich bin zu Fuß vom Hotel los, welches in der Nähe des Botanischen Gartens liegt – da sind es rund 15 Minuten Fußmarsch bis zum Grand Place. Da bin ich auch gleich an der Cathedrale St. Michael vorbeigekommen. Aber nun zum Grand Place - für mich ist dies einer der schönsten Plätze Europas – kein Wunder, dass dieser UNESCO-Weltkulturerbe ist. Das Rathaus (Hotel de Ville) ist auch ein beeindruckendes Gebäude am Grand Place – eher enttäuschend ist der Mannekin Pis der kleine pinkelnde Knabe nicht weit weg vom Grand Place. Weiter ging mein Spaziergang zu der Galerie Royale und ein Kurzbesuch in der Fressstraße “Rue de Bouchers” darf natürlich auch nicht fehlen. Zum Glück hab ich mir vorher schon eine Waffel gegönnt! Sehr lecker! Waffeln sind top, die Pommes sind für mich eher flopp – zu fettig, zu viel Sauce, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache! Dafür esse ich eben mehr Waffeln :-) Am Weg zum Quartier Sainte-Catherine – auch bekannt fürs Essen und Trinken- bin ich an der Börse vorbeigekommen und zum Abschluss war ich noch in der Shopping-Straße "Rue Nouve". Morgen gehts weiter mit Sightseeing in der Stadt der Waffeln, Schokolade & Pommes!


—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

You Might Also Like

0 Kommentare