Quito & Mitte der Erde

22:13

Quito stand zu Beginn der Reiseplanung nicht auf der Route, aber da dies der Ausgangspunkt für meine Galapagos-Tour ist hab ich 3 Tage hier verbracht ;-)
Quito liegt auf 2.850m Seehöhe und die Wetterapp zeigt immer Regen an, denn hier sind alle Jahreszeiten an einem Tag möglich. In der Früh ist es meistens sonnig und warm und ab 13:00/14:00 beginnen die Gewitter und es kühlt merklich (auf ca 13°C) ab, also früh aufstehen für Sightseeing und den Nachmittag für Kaffee & Kuchen nutzen ;-)

Das Centro Historicos (Altstadt) ist UNESCO-Weltkulturerbe und bietet eine Vielzahl an Kirchen und Museen. Eine Free-Walking-Tour lohnt sich hier. Es gibt viele Hintergrundinfos & spannende Insights. Ich habe meine bei Community Adventoures gebucht.
Neben der Altstadt solle man auch im Viertel "La Floresta" und "La Mariscal" spazieren gehen. In beiden Vierteln kann man gut Kaffee & Kuchen genießen.

 

Mitad del Mundo - Das ist das Monument zum Mittelpunkt der Erde. Dieses liegt ca. 20km nördlich von Quito und ich empfehle den Transfer (10USD) mit Community Adventours zu buchen.
Neben dem Monument gibt es auch den wirklichen geografischen Mittelpunkt:
 
 

PS: Jeden Montag um 11:00 kann man bei der Wachablöse vor dem Präsidentenpalast zusehen. Und wenn man Glück hat (wie ich ;)) kann man auch den Präsidenten am Balkon winken sehen ;-)

You Might Also Like

0 Kommentare