Traveling

343 Stufen - Südturm des Stephansdoms

14:06

Nachdem ich mehr als 50 Stunden pro Woche in Wien verbringe, aber noch nie am Südturm des Stephansdoms oben war, hab ich dies nun nachgeholt ;-) Ein unscheinbarer Eingang mit der Adresse Stephansplatz 1 und nachdem man ein Ticket gekauft hat gehts auch schon los... ein enger Aufstieg - also nichts für Leute mit Platzangst! Es sind 343 Stufen bis zur Turmstube - einem kleinen Zimmer mit 4 Fenstern in alle Himmelsrichtungen verteilt - hinter einer Holztüre versteckt auf 72m Höhe. Der tolle Ausblick lässt die Anstrengung vergessen :-)


—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

Traveling

Televizijos bokstas (Fernsehturm)

13:56

Bei klarem Wetter hat man von der Aussichtsplattform einen super Blick über die Stadt und noch weiter. Der Fernsehturm ist der Wolkenkratzer Litauens mit einer Höhe von 326m und die Aussichtsplattform bzw. das Restaurant sind in 165m Höhe. Nicht nur Aussicht wird einem hier geboten - ein Teil Geschichte hat sich hier auch am 13.1.1991 ereignet und zwar fanden hier 14 unbewaffnete Litauer den Tod, als sowjetische Spezialeinheiten den Fernsehturm gestürmt haben. Heute ist am Fuße des Turms eine Gedenkstätte errichtet worden.
Nun noch ein Tipp zur Anreise: von Stotis (Bahnhof) kann man den Trolleybus 16 bis zum Stopp "Televizijos Bokštas" nehmen oder mein Geheimtipp Bus 2G bis"Karoliniskes" (Schnellbus).


 Gute Aussicht & der Kaffee schmeckt auch in 165m Höhe!
Achtung: Österreichischer Kaffee wird sogar in Litauen serviert ;-)

Traveling

Kita stotelė – Saulėtekis

09:00

Nächster Halt: Saulėtekis
Oder besser: Back to the roots. Wir schreiben das Jahr 2008 und ich habe 4,5 Monate im Getto von Vilnius gewohnt. Nach 6 Jahren bin ich wieder in der Stadt - ein schöner Rundgang durch die Altstadt ist hier zu finden. Aber ich zeige euch nun das Viertel Saulėtekis.
Der Trolleybus #2 bringt einem direkt vom Stadtzentrum, oder auch Stotis (Bahnhof) direkt bis fast ans andere Ende der Stadt:

"Mein" Studentenheim
PS: Das Studentenheim sieht noch genauso luxeriös aus wie im Jahr 2008 ;-) An den Gebäuden ist der Ostblock noch sehr zu erkennen.

Food

Kulinarisches aus Litauen - Foodposting #2

20:34

Typisch Litauer. Bisschen verrückt sind sie ja schon. Essen süßes Brot, kalte Suppe und fritieren dann auch noch Schwarzbrot und geben Tonnen an Knoblauch und Salz darauf.
Šaltibarsčiai ist eine erfrischende kalte Suppe aus roten Rüben, Kartoffeln und meistens Buttermilch - auf jeden Fall solltet ihr diese probieren. Der beste Snack zu einem Bier nennt sich kepta duona und ist frittiertes Knoblauchbrot - manchmal kann es auch mit Käse überbacken bestellt werden ;-) 
Gero apetito!


Food

Das litauische Nationalgericht: Cepeliniai

20:00

Ein traditionelles Abendessen - das litauische Nationalgericht Cepeliniai. Dies sind fleischgefüllte gekochte Kartoffelknödel bzw. haben die Form eines Zeppelins. Als Beilage gibt es Sauerrahm oder eine Buttersauce. Eine "kleine" Kalorienbombe und dazu natürlich litauisches Bier - Svyturys Baltas!


—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

Traveling

Vilnius in a pocket ;-)

21:22

Labas (Hallo auf litauisch) oder "Willkommen zu Hause". 
Ich habe 5 Monate im Zuge eines Auslandssemsters im Jahr 2008 in der litauischen Hauptstadt Vilnius gelebt und bin nun nach 6 Jahren endlich wieder in der Stadt und ich nehme euch nun einfach mit zu meinen heutigen Stadtdrundgang.

Vilnius ist irre schön, wie ich finde und auch wenn man durch die Straßen geht merkt man, dass man in einem "kulturellen Hotspot" gelandet ist. Kleiner Tipp: Fesche Mädels sind immer Litauerinnen, fesche Männer sind immer Touristen bzw. Ausländer ;-) Daran hat sich in den letzten 6 Jahren nichts geändert oder ist mein Geschmack einfach gleich geblieben? 
Aber nun genug erzählt - es ist Zeit für Fotos:

Vilnius gibts schon sehr lange...

Die Kathedrale "Arkikatedros aikste"

Die unabhängige Republik Uzupis "Montmatre von Vilnius"

 Gediminas Turm


 Blick über die Stadt

Vilnius Universitetas

Sv. Onos ir Bernadinu baznycia

Ausros-Tor - Ein Wallfahrtort für Katholiken aus ganz Europa 
bzw. das letzte erhaltene Stadttor

Facts

Mein Jahr 2013 in einem Bild!

07:29

Ein riesen Mosaik mit allen meinen I-Phone-Bildern von 2013 ;-)
Diese Sammlung enthält Fotos aus Österreich (Wien,
Schladming, Innsbruck & viele weitere tolle Orte), Neuseeland, Kroatien,
Italien & Mailand, Schweiz, Paris (Frankreich), Luxembourg, Prag
(Tschechien) & Hawaii (Big Island & Maui).

—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

Sports

Mein Laufkalender 2014

06:03

1. Halbmarathon im April = Osterlauf
Derzeit bereite ich mich auf einen Halbmarathon vor. Ich hoffe heuer mit mehr Erfolg. 2012 hatte ich 1 Monat davor Rückenschmerzen, dass ich kaum gehen konnte und 2013 war ich 3 Wochen und 1 Woche vor dem HM krank. Nachdem der Vienna City Marathon heuer schon ausgebucht ist und ich - mal wieder - zu spät dran war, laufe ich nun eben eine Woche später am 21.04.2014 den Halbmarathon beim Osterlauf im Bezirk Mödling. Günstiger ist dieser auf jeden Fall und das große Gedränge erspare ich mir hoffentlich auch ;-) Der Start ist in Mödling und die Stecke führt über Brunn am Gebirge, Maria Enzersdorf, Perchtoldsdorf wieder nach Mödling.  






2. Österreichischer Frauenlauf

Das nächste Laufevent ist dann der ÖsterreichischeFrauenlauf im Wiener Prater am 25.05.2014. Ich bin heuer schon zum 3.ten Mal dabei und laufe gemeinsam mit einer Freundin die 5km. Ich bin schon auf die Farbe des heurigen Lauf-T-Shirts gespannt.

3. Iron Girl Run


Als Side-Event beim Ironman Austria in Klagenfurt findet am Tag vor dem Ironman eine Laufveranstaltung für Frauen statt und war der Iron Girl Run. Es können Mütter, Töchter, Freundinnen oder Schwester bei dem 4,2km Lauf mitmachen.

To be continued ;-)

PS: Im Herbst steht sicher noch der eine oder andere Rote Nasen Lauf an!

Books

Laufbuch

12:34

Warum sind Läufer die einfühlsameren Liebhaber?
Können Sie Cellulite weglaufen?
Wie brechen Sie einen Weltrekord, ohne sich zu überanstrengen?
Wie lange müssen Sie laufen, bis Sie die Kalorien einer Tafel Schokolade loswerden?
Woran erkennen Sie die besten Laufschuhe?


Nur Laufen ist besser als dieses Buch ;-)

—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt

Books

Pauschaltourist

07:58

Sehnsucht nach Urlaub.. oder nach diesem Buch doch nicht mehr? Eher kein Cluburlaub mehr? Humor, Zynismus und vor allem Ironie zeichnen dieses Buch von Tom Liehr aus. Liest sich sehr flüssig & dient Quasi-Reiseführer für Gran Canaria, Mallorca und Hurghada. Ich wette, dass sich in einem All-Inclusive-Cluburlaub einige Charaktere 1 zu 1 aus dem Buch wiederfinden lassen ;-)



—-- Artikel wurde auf meinem iPhone erstellt